Tam Tiama: Love you, Love me

 

"Im Song "Love You, Love Me" erzählt die Interpretin eine Geschichte über den Prozess des Loslassens- der Fokus liegt hierbei aber auf der positiven Erkenntnis, die sie daraus gewinnt: Der Allgegenwärtigkeit von Liebe in ihren vielen Facetten. Im Musikvideo wird diese Vielseitigkeit künstlerisch interpretiert und zum Ausdruck gebracht."

Birte Volta: Left in me

 

William Niese, Redjeven, Bernadette: Pulsschlag der Elemente 

 

 Frank Felser: Hildesheim

 

Jannis Osterburg:  Seventh Starlit Queen

 

Daniela Rück und Chris Herrmann: Details - Time - Randomness

 

Chris und Daniela: Details - Time -  Randomness

Lu Zhang: Das Licht im Dunkeln (黑夜中的亮光)

 

Materialien

Teil 1: Bodypercussion ,,Kerz“

Musik: Lu Zhang

Teil 2: Klavierimprovisation nach Gedicht

Text:,,Das kleine Licht im Dunkel“ von Elmar Kupke und Hans-Christoph Neuert

Quelle: https://www.aphorismen.de/gedicht/38531

Musik:Lu Zhang (Klavierimprovisation)

Teil 3: Geschichte

Es war einmal dunkel in der Nacht, und die Schneeflocken fielen wie Federn vom

Himmel herab. Die Prinzessin und Ihr Geliebter flüchteten zu Pferd durch den Wald

nach Norden. ,,Hans ,, ein Pfeil in seinen Rücken ,,Hans, sei nicht Tod, Hilfe, Hilfe,

wer kann mir helfen “ Die Prinzessin schaut zurück, sah sie ihre Vater hält den Bogen

in seine Hand. ,, Er muss sterben , du darfst ihn nicht heiraten. In seinen Worten lag

eine eisige Kälte. ,, Bitte Bitte Vater, Ich liebe ihm doch. Das Blut hat den weißen

Boden rote gefärbt. Wie die Rose blühen. Es war zu spät, Tränen fließen über ihre

Wangen,

Hans ist gestorben. Ihr Herz war Eis und jede Hoffnung tot.

Autorin: Lu Zhang

Musik: Verdi MACBETH Ouvertüren

Jonny von Dahl: Kind sein

 

Marie Stute, Philipp Spalting, Rebecca Stute Steffi Erpe, Steven Neumaier: Kommunikation