press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/11

„Der Tag der schwarzen Sonne“ ist eine umfangreichere

Ausschreibung der Sonnenfinsternis. Der Titel besitzt

erst auf den zweiten Blick einen viel starkeren,

hoffnungsvollen Beigeschmack als der eigentliche Inhalt

es tut. In dem Titel steckt die Metapher, dass COVID-19

von heute auf morgen aus dem Nichts uber unseren Alltag

eine Ungewissheit und Dunkelheit legte.

Doch genau, wie eine Sonnenfinsternis selbst, bleibt

die Finsternis von COVID-19 nicht auf Dauer und wenn

der Zeitpunkt kommt, wird man hoffentlich wieder

sorgloser sein konnen. Die Frage bleibt nur wann die

Sonnenfinsternis dieser Pandemie ihr Ende haben und

welche nachtragliche Folgen es geben wird.

Daruber soll es in dieser Gedichtsammlung jedoch nicht

gehen. Die einzelnen Texte thematisieren Gedanken und

Angste, die im Fruhjahr der diesjahrigen Pandemie bei

mir selbst zustande gekommen sind. Es wird nicht auf

politische oder gar globale Themen eingegangen, sondern

ausschließlich auf die eigene Wahrnehmung.

Auf das Chaos und die Unruhe im Innern. Das Gefuhl im

eigenen Kopf und in der rasenden Wiederholung des

Alltags eingesperrt zu sein. In diesem Fruhjahr konnte

ich mich zum ersten Mal in meinem Leben allein auf die

Lyrik, auf die reine Arbeit mit Worten und ihrem Klang

beschranken, weil dies einfacher und direkter im

Prozess war als ein Prosatext mit ausgedachten

Charakteren oder komplexen Handlungsstrangen.

Beim Lesen und Schreiben von Lyrik kann man sich

schlichtweg im aufgefangenen Gefuhl oder in die

beschriebene Situation fallen lassen.

Feline Domina

Feline Domina ist 1999 in Hannover geboren. Sie studiert Kreatives Schreiben

und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Davor reiste sie für ein

Jahr lang alleine durch Europa und verlor dabei ihr Herz an die schottische

Hauptstadt Edinburgh. Sie schreibt Prosatexte über fantastische Welten, in

denen Gerechtigkeit ein Fremdwort ist. Gelegentlich probiert sie sich in der Lyrik

und der Malerei aus, und gibt vor jede kreative Entscheidung genau geplant zu

haben.